Virtuell Verschattungslösungen ansehen

In einem virtuellen Musterhaus lassen sich vielfältige Verschattungslösungen für unterschiedliche Bedarfe unter die Lupe nehmen. Ein Musterhaus im Onlinekonfigurator Im Musterhaus umsehen und verschiedene Verschattungslösungen ansehen geht jetzt auch virtuell – im Warema „Konfigurator“. Online kann durch das virtuelle Haus geschlendert werden, dessen Räume auf unterschiedliche Bedürfnisse ausgerichtet sind und wo verschiedene darauf abgestimmte Verschattungslösungen vorgeschlagen werden. Wohn-, Schlaf- und Badezimmer sowie Küche gehören ebenso dazu wie Wintergarten, Terrasse, Balkon und Garten.

Gardena-Gartengeräte im Telekom-Smarthome

Nun hören smarte Gartengeräte von Gardena auch auf die Befehle der smarten Haussteuerung der Telekom. Sinnvolle Kooperation Der nächste Sommer steht vor der Tür und damit rückt auch wieder die Zeitersparnis ins Bewusstsein, die man hat, wenn einem ein Gardena „Smart System“ Großteile der Gartenarbeit abnimmt. Das ist nun auch in die smarte Haussteuerung der Telekom integriert, womit sich nun die Bewässerungssteuerungen „Smart Water Control“ und „Smart Irrigation Control“, der „Smart Sensor“ sowie die Außensteckdose „Smart Power“ direkt einbinden und bedienen lassen.

Auch mit dem Elektroauto an die Tankstelle

Bestehende Tankstellennetze sind natürlich auch im Hinblick auf bundesweite Ladepunkte interessant. Shell hat schon mit dem Aufbau von Ladesäulen begonnen. Shell-Tankstellen mit Ladepunkten Und da dachten doch tatsächlich einige Elektroautofahrer, sie müssten nie wieder in eine Tankstelle. Gut, müssen sie auch nicht. Können sie aber. Denn die ersten Tankstellen bereiten sich nun auch auf die E-Mobilität vor. Macht ja auch Sinn, schließlich gibt es ein umfassendes Tankstellennetz, das prädestiniert für E-Ladepunkte ist. Shell ist im Rahmen seiner E-Mobilitätsoffensive eine Kooperation mit EnBW eingegangen und hat geplant, in einem ersten Schritt bis zum Jahresende 2019 schon 50 Hochleistungsladesäulen mit insgesamt 100 […]

WLAN-Accesspoint mit vier LAN-Ports

Das drahtlose Heimnetzwerk erweitern und gleichzeitig bis zu vier ethernetkabelgebundenen Geräten Netzzugang verschaffen ist mit diesem Multitalent möglich. Viele Einsatzmöglichkeiten Der „Access Point One“ von Devolo ist ein Multitalent – er schließt etwaige WLAN-Lücken, erweitert LANs mit drahtlosem Highspeed-Netzwerkzugang (5-GHz- und 2,4-GHz-Band, WLAN ac und n) und bietet zudem Switch-Funktionalität mit seinen vier integrierten LAN-Ports. Mit oder ohne Kabel ist Schnelligkeit gegeben.

Elektrokosten-Guide zeigt Smarthome-Preisbeispiele

Was kostet ein Smarthome mit mehr oder weniger smarter Technik? Der Elektrokostenguide von Hager gibt Anhaltspunkte. Kostenbeispiele auf Basis realer Daten Ein mehr oder weniger umfängliches Smarthome steht bei vielen von uns ganz oben auf dem Wunschzettel. Dabei ist klar, dass dieser Komfortgewinn auch etwas kostet. Nur wie viel das im Endeffekt sein wird, bleibt im Diffusen. Licht ins Dunkel bringt das Onlinetool namens „Elektrokosten-Guide“ von Hager. Damit lassen sich auf Basis der Hausgröße und der gewünschten smarten Ausstattung konkrete Preisbeispiele erzeugen. Hinter den Berechnungen stehen Daten, die auf realen Grundrissen und Planungen mit variierender Ausstattung basieren. Selbstverständlich bieten diese […]

Persönlicher E-Scooter auf Mietbasis

Es gibt auch einen alternativen Weg zum persönlichen E-Scooter, als dessen Kauf – mit monatlicher Miete. E-Scooter im Abonnement Das auf Mietprodukte spezialisierte Unternehmen Grover hat einen E-Scooter-Aboservice namens „Grover Go“ aus der Taufe gehoben, bei dem der E-Scooter „Moovi StVO“ praktischerweise gemietet werden kann – und zwar ab 29,90 Euro monatlich bei einer Mietmindestlaufzeit von einem Jahr. Im Gegensatz zu den Share-Modellen ist man nicht auf bestimmte Gebiete begrenzt, sondern kann deutschlandweit kleinelektrisch unterwegs sein. Sollte der gemietete Roller einmal einen Defekt aufweisen, werden nach Unternehmensangaben 90 Prozent der Reparaturkosten vom Vermieter übernommen. Das Abonnement läuft nach der Mindestlaufzeit […]

Volkswagenstrom

Energieangebote und Ladelösungen, auf private und gewerbliche E-Mobilitäts-Kunden zugeschnitten. E-Mobilitätsportfolio Im Rahmen seiner Elektromobilitätsoffensive bietet Volkswagen über seine eigens gegründete Tochtergesellschaft Elli nun auch Energieangebote und Ladelösungen an. Bis zum Marktstart des „ID“ in 2020 werden von Elli sukzessive ein Portfolio aus intelligenten Stromtarifen, Wallboxen und Ladesäulen sowie ein IT-basiertes Energiemanagementsystem aufgebaut. All dies stets fokussiert auf die Anforderungen privater und gewerblicher E-Mobilitäts-Kunden. Grüner Strom für Privathaushalte ist ein Kernpunkt.

Alexa feuert zu Silvester

Was wäre Silvester ohne Feuerwerk? Für die meisten Menschen gehören Böller und Raketen einfach zum Silvesterfest dazu. Andererseits ist dies aber auch ein recht teures Vergnügen, bei dem man jedes Jahr im wahrsten Sinne viel Geld verpulvert. Doch das muss nicht sein. Denn zumindest eine stilechte Klangkulisse gibt es jetzt mit dem Alexa Skill Feuerwerk für völlig umsonst. Der Alexa Skill „Feuerwerk“ schont die Geldbörse und die Umwelt Der Alexa Skill zur Jahresabschlussfeier ist eine Schöpfung der in München ansässigen 169 Labs GmbH. Mit dem Alexa Skill „Feuerwerk“ bietet sie nun die passende Klangkulisse zur Silvesterparty zum kostenlosen Download an. […]

Facebook: immer neue Skandale um Datenhandel

Kaum ist der Ärger um den Facebook-Datenskandal um Cambridge Analytica ein wenig abgeklungen, kommt der nächste große Schock: Einer Enthüllung der New York Times zufolge, hat Facebook mit über 150 Unternehmen gewinnbringend Nutzerdaten geteilt. Datenklau-Skandal um Cambridge Analytica Im März 2018 geriet das weltgrößte soziale Netzwerk Facebook weltweit in die Schlagzeilen: Facebook hatte vier Jahre zuvor eine Umfrage-App angeboten. Und deren Entwickler hatte Informationen der Facebook-Nutzer ohne deren Wissen an die britische Datenanalyse-Firma Cambridge Analytica weitergegeben. Später war Cambridge Analytica für das Wahlkampfteam des neuen US-Präsidenten Donald Trump tätig gewesen. In diesem Rahmen wurden die Daten der rund 300.000 Teilnehmer […]

YouTube ändert Abo-Strategie

Das Videoportal YouTube will zukünftig eigene Inhalte auch kostenfrei anbieten. Bisher konnte man auf diese nur im Rahmen eines kostenpflichtigen Abos zugreifen. Exklusive You-Tube-Inhalte: kostenfrei aber mit Werbung Die zu Alphabet gehörende Video-Plattform YouTube will mithilfe selbstproduzierter Inhalte neue Zuschauer gewinnen. Bisher standen diese Filme und Fernsehshows ausschließlich zahlenden Abonnenten zur Verfügung. Ab 2020 sollen alle Nutzer auf diese Inhalte zugreifen können. Allerdings wird dies im kostenfreien Modus nur in Verbindung mit Werbung möglich sein. Dahingegen können die zahlenden Abonnenten weiterhin sämtliche von YouTube produzierten Programme ohne Werbung ansehen. Die genaue Anzahl der Nutzer, welche das seit drei Jahren bestehende Zahlangebot […]