Energiekosten im Blick dank Smarthome

Mit dem Smarthomesystem „Home“ lassen sich Temperatur und Beleuchtung regulieren sowie Energieverbräuche visualisieren – alles via App. Energieverbrauch im Fokus Mit dem nachrüstbaren Smarthomesystem „Home” von Jung lassen sich Energiekosten einsparen und visualisieren. Bei Verwendung des „Raumthermostat mit Display” in jedem Zimmer kann eine bedarfsabhängige energieeffiziente Temperaturregelung bequem per App-Voreinstellung erzielt werden – 17 Grad im Schlaf-, zwanzig im Wohnzimmer etwa. Sollte es doch zu kalt sein, lässt sich die Temperatur per Fingerwisch erhöhen. Dimmfähige Beleuchtung kann dank der smarten Wandtaster auch per App heruntergeregelt werden, die zudem Energieverbräuche visualisiert.

Neuer E-SUV von Byd

Das Modellfeuerwerk des Elektroautobauers Byd geht weiter – mit einem Kompakt-SUV mit Frontantrieb. Seal U soon! Der chinesische Autohersteller Byd bringt ein weiteres Modell auf den europäischen Markt – den batterieelektrischen Kompakt-SUV „Seal U”, nicht zu verwechseln mit der Elektrolimousine „Seal” ohne ‚U‘. Der E-SUV startet zunächst mit einer reinen Frontantriebsvariante, der Elektromotor leistet 160 kW (218 PS). Bei der von Byd speziell entwickelten „Blade Battery” stehen zwei Größen zur Wahl – entweder 71,8 oder 87 kWh. Mit dem üppiger dimensionierten Akku können bis zu 500 Kilometer Wegstrecke (nach WLTP) emissionslos zurückgelegt werden.

Vollausgestatteter Solarcarport

Mit dem Dach Sonnenstrom generieren, in den Batteriespeicher leiten und später das E-Auto laden – das ist mit dem Komplettpaket dieses Solarcarports möglich. Rundum-Paket Zwar war die KfW-Solaranlagenförderung für Elektroautos gleich ausgeschöpft, der förderfähige Solarcarport, den Greenakku anbietet, ist aber auch so eine empfehlenswerte Anschaffung. Nicht nur, dass er dem E-Auto einen sicheren Unterschlupf bietet, sein Dach sammelt zudem die kostenlose Sonnenenergie ein.

Edle Entertainmentkombination

Filme auf der Leinwand genießen geht nicht nur im Kino. Dieses Multifunktionsmöbel fährt sie automatisch aus und beherbergt gleichzeitig einen Edel-Beamer. Filmgenuss-Saison Es ist wieder die Zeit der ausgedehnten Fernsehabende. Und damit auch Zeit, sich darüber Gedanken zu machen, ob das bestehende Filmabend-Equipment noch auf dem neuesten Stand ist. Wer nun denkt ‚Nö‘ oder generell eine vergrößernde Veränderung wünscht, findet möglicherweise in dieser neuen Entertainmentkombination etwas Passendes für das Wohnzimmer. Das Duo besteht aus einem Lowboard des Herstellers Kettnaker und einem Ultrakurzdistanzprojektor „Cine 1” von Leica. Motorisierte Leinwand Die Basis des neuen Entertainmentmöbels ist der Möbelkorpus „Soma”, in dessen hinteren […]

Familienklassiker wird vollelektrisch

Für Familien ist der Renault „Scenic“ schon immer ein praktisches Fahrzeug, nun wird der Klassiker rein batterieelektrisch angeboten. Starker Auftritt Mit dem „Scenic E-Tech Electric” von Renault wird nun eines der beliebtesten Familienfahrzeuge batterieelektrisch. Markant sind vor allem die aerodynamischen 20-Zoll-Aluminiumräder, die dem Stromer einen imposanten Auftritt verleihen. Der Motor leistet 125 kW (170 PS), die Batterie hat 60 kWh.

Kaffeekapselsystem ohne Kaffeekapseln

Einem nachhaltigen Aspekt kommen die „Coffee B“-Kaffeemaschinen nach, indem sie Kapselabfall komplett vermeiden. Abfallvermeidung Kapselkaffee ohne Kapselabfall? Geht jetzt. Mit den „Coffee B”-Kaffeemaschinen und ihrem ‚Zubereitungsmodell‘. In den Kopf der Maschine werden kompostierbare Kaffeebälle – es handelt sich um gepressten Kaffee – eingelegt. Der Kaffee wird von einer aromaerhaltenden Alginat-Schutzschicht zusammengehalten.

Smarter Schalter

Ein Tastendruck und schon setzt sich etwas in Bewegung – sei es Beleuchtung, Beschattung oder Alarmkomponenten. Flexible Steuerung So schön eine App-Steuerung auch ist, manchmal ist ein Schalter einfach noch komfortabler. Mit dem „Universalschalter II” des Bosch-Smarthomes lassen sich smarte Funktionen von Beleuchtung, Beschattung und Alarmsystem einfach und schnell bedienen – über vier mehrfach belegbare Tasten.

Photovoltaik im Hochformat

Photovoltaikstrom muss nicht zwangsläufig auf dem Hausdach produziert werden – es gibt auch wesentlich charmantere Methoden. Vertikale Photovoltaik Strom kann mithilfe von Photovoltaik nicht nur auf dem Dach oder am Balkongeländer produziert werden – der „Solarblumenkübel Matilda” von Greenakku zeigt einen sympathischen weiteren Weg auf. Die steckerfertige Solaranlage lässt einen Aluminiumrahmen aus einem Doppelblumenkasten entwachsen, der wiederum ein bifaziales Solarmodul mit 370 Watt Peak umfasst. Das ist zwar nicht im idealen Winkel gen Süden ausgerichtet, dafür sammeln die Sonnenkollektoren auf der Vorder- und Rückseite. Ein 300-Watt-Mikrowechselrichter ist integriert.

Einstiegs-Induktionskochfelder mit Premiumfunktion

Miele hat sein Sortiment an Induktionskochfeldern mit preisgünstigen Versionen erweitert, manche davon haben sogar eine Premiumfunktion. Premium im Einstiegssegment Miele hat sein Angebot an kostengünstigen Induktionskochfeldern durch mehrere Modelle erweitert. Sie eignen sich dank flexibler Ausschnittmaße auch für den nachträglichen Einbau in bestehenden Küchen. Einige Modelle kommen sogar mit der Premiumfunktion, zwei Kochzonen zu einem großen Kochbereich zusammenfassen zu können.

Innenkamera mit Sichtschutz

Für eine erhöhte Privatsphäre hat die zweite Gerätegeneration der „Indoor Camera“ eine manuelle Schutzabdeckung. Abschalten beim Abschalten To see or not to see – die „Indoor Camera” von Ring ist nun in der zweiten Gerätegeneration erhältlich und neu mit einer integrierten Sichtschutzabdeckung versehen. Damit lassen sich Kameralinse und Mikrofon manuell abdecken, wodurch keine Audio- und Videoaufnahmen mehr möglich sind – das steigert die Privatsphäre. Sonst streamt die Kamera 1080p-HD-Videos und bietet Nachtsicht.