Smarte Wasserwacht

Wasser kann schon einmal ungewollt austreten. Dann ist es besser, das schnell zu bemerken. Dieses System hilft dabei. Dreht selbst den Hahn ab Wasserkontrolle im Teamwork bieten „Pontos Base“ und „Pontos Scout“. Die an der Hauptwasserleitung angebrachte „Base“ überwacht beständig den Wasserdruck im Leitungssystem, bei Auffälligkeiten sperrt sie ab. Und bei Meldungen der „Scouts“, die austretendes Wasser in den Wohnräumen detektieren.

Vollautomatische Verschattung

Bei Sonne aus-, bei Sturm wieder einfahren – diese Arbeit kann uns smarte Technik abnehmen. Automatisierter Sonnenschutz Mit dem „Umweltsensor“ von Rademacher lassen sich diverse Sonnenschutzaktionen automatisieren. Das an der Hausaußenwand angebrachte Gerät steuert die vorhandenen Elemente wie etwa Rollläden und Markisen selbstständig nach der Wetterlage – angepasst an Sonnenverlauf, Wind und Regen.

Ans KNX-System angekoppelt

Warema-Sonnenschutzantriebe lassen sich auch in KNX-Systeme einbinden und unabhängig voneinander bedienen. Sonnenschutz ins KNX-System einbinden Zwei bis acht Sonnenschutzantriebe lassen sich mit einem „Warema KNX Sonnenschutzaktor“ unabhängig voneinander in einer KNX-Haussteuerung bedienen. Es gibt neben dem Reiheneinbaugerät auch eine Aufputzvariante, die dann zusätzlich über eine Nothandbedienebene verfügt. Mit ihr wird via Bluetooth und Smartphone-App eine manuelle Vorrangbedienung ermöglicht. Außerdem kann mit der Aufputzvariante die KNX-Programmiertaste ebenfalls per Bluetooth und Smartphone-App bedient werden. Über integrierte Binäreingänge lassen sich zudem handelsübliche Taster für die Sonnenschutzbedienung anschließen.

Smarte Steckdosenleiste

Steckdosen kann man eigentlich nie genug haben, smarte erst recht nicht. Für das Apple-Homekit-Universum gibt es eine smarte Steckdosenleiste. Mehr anstecken Zu den smarten Einzelkämpfer-Steckdosenadaptern von Eve gesellt sich der „Eve Energy Strip“ – wenn es mal etwas mehr sein darf. Denn mit dieser spannungsgeschützten Steckdosenleiste, deren elegant schwarzes Top fest in einem Aluminiumrahmen sitzt, lassen sich drei technische Geräte unabhängig voneinander per App und Siri-Sprachbefehl steuern. Der Energieverbrauch wird dabei auch gemessen.

Neuer Smart-Home-Player am Start

Auch Intos Electronics betritt das Parkett der Smarthomeanbieter – den Anfang machen gleich sieben smarte Produkte. Startangebot Das „Inline“-Sortiment des Verbindungsspezialisten Intos Electronic hat nun mit einer sieben Produkte umfassenden Smarthome-Reihe Zuwachs bekommen. Zum Start gibt es Alarmsirenen, Feuchtigkeitssensoren, Bewegungsmelder, Tür- und Fenstersensoren, Plug-In-Steckdosen, Innen- und Außenkameras.

Eleganter Empfang mit Kameravideo und Komfortzugang

Im Zusammenspiel machen das „Gira Keyless In“-Türkommunikationsmodul und die Wohnungsstation „Video AP 7“ das Türöffnen bequemer. Ästhetisches Paar Das technische Empfangskomitee zu Hause darf ruhig gut aussehen. Solch ein stilvolles Empfangsdouble hat der Gebäudesteuerungsspezialist Gira – neben diversen weiteren Türkommunikationsmodulen – mit dem eleganten „Gira Keyless In“ für die Außenwand sowie der Wohnungsstation „Video AP 7“ für die Innenräume im Programm. Dezent und hochelegant Nahezu komplett in Schwarz zeigt sich der biometrische Türöffner, der den Hausschlüssel und das lästige Suchen nach ihm obsolet macht. Der silberfarbene Rahmen um den Sensor unterstützt bei der intuitiven Bedienung. Hochauflösende Türkommunikation Wesentlich farbintensiver geht […]

Smart-Home-Telefon

Es sieht ein bisschen so aus, wie ein avantgardistisches Designertelefon im Chefbüro eines Fortune-500-Unternehmens. Doch „Axiom“ in der Standversion ist die ästhetische Schaltzentrale für Türkommunikation, Telefonie und Smart-Home-Funktionen – für die eigenen vier Wände. Neben einem sieben Zoll großen Touchdisplay hat das Gerät einen kabellosen Hörer, die Türkommunikation und -öffnung erfolgt mit zwei Tasten und Freisprechfunktion. Smart-Home-Telefon-Schmuckstück Siedle „Axiom“ ist ein Panel, das Türkommunikation, Telefonie und Smart-Home-Funktionen vereint. Und es tritt in einem preisgekrönten Design auf, leicht und elegant, und vereint auf diese Weise intelligente Technik mit dem Interieur. Multifunktionales Gerät Die Kommunikationszentrale ist der smarte Helfer für alle Fälle. […]

Schritt für Schritt zum Smart Home

Wer sich noch nicht sicher ist, ob er sein neues Eigenheim sofort zu einem vollwertigen Smart Home ausbauen möchte, der kann sich auch zunächst für die abgespeckte Variante „Smart-Home-ready“ entscheiden – und diese bei Bedarf später nachrüsten. Es muss nicht sofort ein vollwertiges Smart Home sein sEin vollwertiges Smart Home besteht aus einer smarthomefähigen Elektroinstallation und einem Smart-Home-Server. Wer jedoch bei einem Neubau nicht allzu viel Geld ausgeben möchte, der kann sich zunächst auf die smarte Elektroinstallation beschränken. Denn auch diese eröffnet bereits viele komfortable Möglichkeiten. Bei Bedarf lässt sich der Heimserver dann später nachrüsten. Welche Bedingungen muss die Elektroinstallation […]

Die Vorteile einer smarten Heizung

Eine smarte Heizungstechnik gehört zu den beliebtesten Smart-Home-Komponenten. Denn zu den vielen Vorteilen einer smarten Heizung zählt nicht zuletzt auch eine erhöhte Sicherheit. Was macht eine Heizung smart? Eine smarte Heizung ist eine Heizungsanlage, welche einen deutlich erhöhten Bedienkomfort sowie eine ebenso erhöhte Sicherheit gegen unerwartete Ausfälle bietet. Dies beginnt bereits bei einer Bedienung über intelligente Thermostate und reicht bis hin zu einer smarten Heizungssteuerung. Dabei haben Heizkörper mit Funk-Thermostaten den großen Vorteil, dass man sie direkt über das Heimnetzwerk oder über das Internet steuern kann. Auf diese Weise können auch Mieter ohne Zugang zur eigentlichen Heizungsanlage mit Leichtigkeit ihren […]

Was ist der KNX-Standard?

KNX-Bussysteme gelten heute als der absolute Standard im Bereich der festverkabelten Gebäudeautomation. Doch was bedeutet KNX konkret und wie funktioniert das System? Die Entstehung des KNX-Standards 1996 beschlossen der „BatiBUS Club international“ (BCI), die „European Installation Bus Association“ (EIBA) sowie die „European Home System Association“(EHSA) einen gemeinsamen Standard im Bereich der Gebäudeautomation zu entwickeln. Drei Jahre später nahmen neun führende europäische Elektrotechnik- und Gebäudemanagement-Firmen die KNX-Vorgaben an. Zu den Mitgliedern dieser KNX-Association zählen unter anderem Bosch, Gira, Hager, Jung und Siemens. Mittlerweile haben sich bereits über 400 Unternehmen dem offenen KNX-Standard angeschlossen. Die Technik hinter dem KNX-System In konventionellen Elektroinstallationen sind übergeordnete Steuerfunktionen und […]