Kabelloser Glaslautsprecher

Mit seinem vertikalen Glashochtöner verströmt dieser Lautsprecher seinen Klang auf sanfte Weise im ganzen Raum. Sorgt für Stimmung Für eine entspannende Atmosphäre sorgt ein flackerndes LED-Licht in dieser Neuauflage des Sony-Glaslautsprechers. Der „LSPX-S3“ mit seinem Hochtöner aus organischem Glas ist kabellos und bietet bis zu acht Stunden Spielzeit. Die vertikale Ausrichtung des Glashochtöners sorgt dafür, dass sich der Klang sanft im ganzen Raum ausbreitet.

Automatisierter Küchenkräutergarten

Kräuter direkt in der Küche zu züchten ist sehr beliebt – dieses Gerät sorgt dabei für automatisierte Beleuchtung und Bewässerung. Automatisch Idealbedingungen Indoor Gardening liegt im Trend, bringt gesunde Erzeugnisse hervor und macht jede Menge Spaß. Im kleinen Rahmen ist es mit „Smart Grow Life“ von Bosch möglich – aus mehr als fünfzig Samenkapseln können damit direkt in der Küche verschiedene Kräuter, Salate, essbare Blüten und Früchte gezogen werden. Dabei sorgt das Gerät dank seiner automatischen Beleuchtungs- und Bewässerungssysteme für Idealbedingungen, die sogar an die verschiedenen Wachstumsphasen angepasst werden.

Kabelloses Heim-Audiosystem mit Profitechnik

Eine komplette Klangabdeckung im Raum verspricht dieses Audiosystem, das ästhetisch unaufdringlich ist und eine beachtliche Chassiszahl aufweist. Schlankmacher Dass sich ein elegantes minimalistisches Design und erstklassige Klangqualität nicht ausschließen müssen, zeigt das neue kabellose Heim-Audiosystem „Radiance 2400“ von Harman Kardon. Es besteht aus zwei filigranen, hohen Standlautsprechern, einem unaufdringlichen Subwoofer und einem digitalen Hub. In jedem Standlautsprecher sind 24 (!) 1,25-Zoll-Lautsprecherchassis verbaut – Bestandteile der patentierten „Constant Beamwidth Technology“, die ursprünglich für das Profisegment entwickelt wurde und nun erstmals auch zu Hause Einzug hält. Sie sorgt für eine Klangabdeckung in allen Winkeln des Raumes – und damit dafür, dass jeder […]

Kühlschrank mit Frischenebel

Um frische Lebensmittel länger haltbar zu machen, überzieht sie dieser neue Kühlschrank mit einem feinen Sprühnebel. Frische Nährstofflieferanten Kostbare Ressourcen sollten nicht verschwendet werden – und dazu zählen auch Lebensmittel. Ein nachhaltiger Lifestyle, wie er momentan von vielen Konsumenten gelebt werden möchte, setzt auch an dieser Stelle an. Insbesondere frische Lebensmittel sind natürlich einem schnelleren Verderb ausgesetzt, als konservierte Produkte. Sollte man deshalb auf sie verzichten? Keinesfalls, schließlich enthalten speziell Obst und Gemüse sehr viele Nährstoffe. Frischeschubladen und Gemüsefächer sorgen zumindest bei den Frischprodukten, die im Kühlschrank aufbewahrt werden können, schon für eine längere Haltbarkeit, indem sie ein besseres Kühlklima […]

Fingertippkaffees aus aller Welt

Neben neun klassischen Kaffeespezialitäten bietet dieser Vollautomat 21 Kaffeekreationen aus verschiedenen Ländern. Kaffee via Fingerabruf oder App Kaffeespezialitäten aus zehn bunt über den Globus verteilten Ländern bereitet der neue Kaffeevollautomat „EQ 700“ von Siemens zu. Abgerufen werden die 21 Kaffeekreationen – und die bis zu neun klassischen Getränke – per Fingertipp auf das fünf Zoll große Full-Touch-TFT-Display. Oder via Home Connect App.

Luftreiniger mit Zusatznutzen

In Räumen mit bis zu zwanzig Quadratmeter Grundfläche sorgt dieses Gerät für frische Luft – und Abstellmöglichkeiten. Smarter Luftreiniger Tisch an – heißt es nun dank des smarten Luftreinigers „Starkvind“ von Ikea. Im Vergleich zu einem herkömmlichen freistehenden Luftreiniger bietet diese Variante einen wertvollen Zusatznutzen als Beistelltisch. Zugleich wird das technische Gerät gut kaschiert. Der Luftreiniger ist auf Raumgrößen bis zwanzig Quadratmeter ausgelegt und kann via „Tradfri“-Gateway per App sogar smart gesteuert werden.

Ferngesteuertes Auto für die Großen

Wer sagt, dass nur Kinder Spaß mit ferngesteuerten Autos haben dürfen? Hier kommt ein großes und schnelles Exemplar für Junggebliebene. Oversize RC Er sieht richtig groß aus. Ist er auch. Was hier so geschmeidig über Sand und Erde gleitet, ist ein ferngesteuertes Auto mit einer Länge von 77,9 (!) und einer Breite von 54 Zentimetern. Wer nun glaubt, das würde den „X-Maxx 4×4 VXL“ von Traxxas schwerfällig und träge machen, der irrt gewaltig. Bis zu 80 km/h wird der Monstertruck schnell. Und ist damit auch nicht gerade für die kleineren Kinder geeignet, sondern in der Altersklasse ab 14 Jahre einsortiert. […]

Backen und braten auf neun Ebenen

Viel Platz im Garraum ist das eine, Wahlfreiheit beim Einschieben der Bleche das andere. Die neuen Oranier-Öfen bieten beides. Flexibel backen und braten Oranier hat es sich zum Ziel gesetzt, dem Bratgut in den Backöfen möglichst viel Platz zu gewähren und realisiert dies mit großen „XL-Backräumen“. Dazu kommt, dass die neuen Geräte nun neun (!) Einschubebenen aufweisen. Je nach Modell sind bis zu vier davon als Vollauszüge ausgeführt, was die Flexibilität des Einsatzes von Blechen, Rost und Fettpfanne um einen erhöhten Bedienkomfort ergänzt. In den Topmodellen unterstützen mehr als einhundert Automatikprogramme dabei, die Speisen algorithmusgesteuert auf den Punkt zuzubereiten. Optisch […]

Audiosystem – wirklich mikro!

Kaum sichtbare Lautsprecher, kleine Systemeinheit – dieses Mikrosystem macht seiner Bezeichnung tatsächlich alle Ehre. Macht sich superschlank Fliege an der Wand? Gut, etwas größer sind die Lautsprecher des „K1“-Mikrosystems von K-Array schon, aber mit den Maßen 37 x 22 x 10 mm wirklich unauffällig. Dafür verströmt das System, dessen Bluetooth-, USB- und HDMI-fähige Haupteinheit einen integrierten Subwoofer hat, einen definitiv unerwartet voluminösen Klang.

Saugroboteroffensive

Das Angebot für Saugroboter wird hierzulande noch breiter – vier neue Saugroboter sind von Shark für 2021 geplant. Einen gibt es mit Selbstentleerung. Vielfalt Gleich vier neue Saugroboter will Shark in diesem Jahr auf den deutschen Markt bringen. Zwei davon sind schon da, darunter das sich selbst entleerende Modell „RV1000SEU“. Der Saugroboter fährt selbstständig seine Basis an und entleert sich dort in die beutellose Absaugstation – für bis zu einen Monat autarken Betrieb.