Strukturierte Mäharbeiten in mittleren Gärten

Rasenflächen bis zu 700 Quadratmeter versieht der (smarte) Mähroboter „M(+) 700“ mit einem Feinschnitt in geraden Bahnen. Bahnen ziehen Nichts dem Zufall überlassen – das ist in Sachen Schnittmuster das Credo der „Indego“-Serie von Bosch. Im Gegensatz zu Mährobotern mit Chaosnavigation fahren diese Modelle in geordneten parallelen Bahnen durch den zuvor kartierten Garten. Dies soll sich in einer bis zu 40 Prozent geringeren Mähdauer auswirken. Neu hinzugekommen zum bestehenden Sortiment sind nun die beiden Modelle „M 700“ und „M+ 700“, beide im grasgrün-schwarzen Outfit gehalten. Sie sind für den Einsatz auf zu mähenden Flächen von bis zu 700 Quadratmetern konzipiert. Das […]

Solarbetriebene Fenstermarkise

Auf Knopfdruck fährt sich diese schattenspendende Außenmarkise solarbetrieben vor dem Fenster aus – selbst bei schlechten Witterungsbedingungen. Nachrüstbare Motorverschattung Seinen Bereich der elektrischen Fenstermarkisen ergänzt Markilux jetzt mit einer Version mit leistungsstarkem Solarmodul. „Sundrive“ ist dabei so ausgelegt, dass auch an Nordseitenfenstern und bei schlechten Witterungsbedingungen ausreichend Strom für eine sorgenfreie Nutzung vorhanden ist. Der große Vorteil neben dem kostengünstigen Betrieb: Es ist kein Stromanschluss erforderlich, wodurch eine Nachrüstung einfach möglich ist. Das schattenspendende, in diversen Farbtönen erhältliche Tuch wird per Funksender ausgefahren.

Smarte Lösung gegen Aussperren

Man ist im Garten und die Rollläden schließen sich automatisiert. Man merkt, dass weder Smartphone noch Haustürschlüssel greifbar sind. Kein Problem – eine Tür bleibt zugänglich. Praktische Systemkomponente Schön blöd, wenn sich alle Rollläden des Hauses zeitgesteuert schließen – und man selbst noch im Garten sitzt. Smart betriebene Schellenberg-Rollläden lassen sich in Kombination mit einem funkgesteuerten Fenster- und Türkontakt oder einem Funk-Alarmgriff nun systemgesteuert davon abhalten – sie schließen erst, wenn auch die Tür geschlossen ist.

USB-Laden direkt aus der Steckdose

Mehrfachladen direkt aus der Steckdose ist möglich – in diesem Modell sind zwei USB-Ports gleich direkt integriert. USB-Parallelladung Ein Ladegerät blockiert die Steckdose? Das hat mit der „Steckdose mit Highspeed-Doppel-USB-Ladebuchse“ aus der „HK02“-Serie von Kopp nun möglicherweise ein Ende. Sie bietet eine effiziente parallele Ladung von zwei Geräten mit bis zu 2.400 mA Gesamtladestrom via USB. Die Steckdose bleibt frei – etwa für ein Ladegerät?

Stadtgarten-Mähroboter mit Bluetooth

Voreinstellungen lassen sich bei diesem kompakten Mähroboter für bis zu 500 Quadratmeter Mähfläche komfortabel via App erledigen. Nähe liebend Ein weiterer Vertreter des Stadtgartensegments ist der „Autoclip M5“ von Stiga. Er ist auf Gärten mit Rasenflächen von bis zu 500 Quadratmetern ausgelegt, die er in Mähzyklen von je 50 Minuten abarbeitet. Zum Mähen nutzt er ein einziges großes Stahlmesser mit einem Durchmesser von 25 Zentimetern, das wie ein überdimensionaler, vierzackiger Wurfstern anmutet. Dies hat den Vorteil, dass keine kleinen und scharfen Messerteile abbrechen können, an denen man sich verletzen könnte. Der kompakte Mähroboter lässt sich wahlweise manuell oder automatisch betreiben. […]

Lautsprecher für den Außendienst

Satten Sonos-Sound gibt es auch zum Mitnehmen in den Garten. Der portable Lautsprecher verwöhnt bis zu elf Stunden die Ohren. Musik im Freien Auch vor der Haustüre, im Garten oder unterwegs muss nicht auf voluminösen Klang verzichtet werden – der „Move“ von Sonos macht’s möglich. Im häuslichen Umfeld streamt der akkubetriebene Lautsprecher bis zu elf Stunden über das WLAN, unterwegs via Bluetooth. Neu gibt es ihn im Farbton „Lunar White“, einem sehr hellen Grau.

Markisenautomation zum Nachrüsten

Definitiv komfortabler als per Handbetätigung mit einer Markisenkurbel fährt ein solarbetriebener Funkantrieb Markisen aus. Nachrüstbarer Funkmarkisenantrieb Gegen das mühevolle Bedienen einer alten Kurbelmarkise hilft die Nachrüstung des smarthomefähigen Funkmarkisenantriebs „Premium“ von Schellenberg. Dieser wird einfach in die Getriebeöse der Markise eingehängt und unten befestigt. Sein Akku wird bei Bedarf mit einem Solarpaneel aufgeladen.

Mähroboter mit Allradpower

Die großen Gärten mit bis zu 3.500 Quadratmetern Fläche sind das Terrain dieses allradbetriebenen Mähroboters – dabei schafft er Steigungen bis zu 70 Prozent. Alle Viere in Bewegung Für die ganz anspruchsvollen Gartenanlagen ist unter Umständen Spezialgerät gefragt. Solch eines ist der „Automower 435X AWD“ von Husqvarna. Nicht nur, dass er ausgedehnte Gartenanlagen mit bis zu 3.500 Quadratmetern Mähfläche alleine bedienen kann, er ist auch noch hochgradig geländegängig. So schafft er dank seines Allradantriebs Steigungen von bis zu 70 Prozent, etwa an Hanglagegrundstücken. Dazu unterstützt sein schwenkbares Heck den Mähroboter am Hang. So­gar in unmittelbarer Nähe des Begrenzungskabels kommt der […]

Smarter Tischventilator

Erfrischenden Luftzug verschafft dieser smarte Tischventilator via App, Bediendisplay, Zeitplan, bei Temperaturüberschreitung und auf Zuruf. Cool bleiben! Der nächste Sommer kommt bestimmt. Und mit ihm die nächsten Hitzetage. Gut, wer dann mit einem Ventilator für sein Zuhause vorgesorgt hat. Auch in die wohlig kühlende Luftzüge verströmenden Geräte hat nun smarte Technik Einzug gehalten. Der ins heimische WLAN eingebundene „Tischventilator“ aus dem Inline-Sortiment rotiert etwa auf Zuruf (Alexa, Assistant), zeitplan- oder temperaturgesteuert sowie per App- und Displaytipp.

Mähroboter hört auf Alexa

Ohne ein spezielles Gateway lässt sich dieser Mähroboter ins heimische WLAN einklinken und dadurch per App und Sprachbefehl steuern. Netzanhänger In Gärten mit Rasen auf bis zu 1.200 Quadratmetern ist der Mähroboter „Robolinho 1200 W“ aus dem exklusiven „Solo by Al-ko“-Sortiment zu Hause. Seine Geräuschentwicklung liegt bei kleinen 60 Dezibel, während er das Gras auf Schnitthöhen von 25 bis 55 Millimeter trimmt. Der Mähroboter ist mit traktionsstarken Rädern ausgestattet, wodurch Steigungen von bis zu 45 Prozent kein Problem für ihn darstellen. Wie alle Modelle der „W-Serie“ kann auch er ans Internet angebunden werden, falls dies gewünscht ist, und wird in […]