Elektrisches Citycar für Zwei

Schon mit 16 Jahren darf dieses platzsparende Elektromobil bewegt werden, den entsprechenden Führerschein vorausgesetzt. Kompaktes Kurzstreckenmobil Ein guter Freund kann der Citroën „Ami“ all denen werden, die ihre Elektromobilität nur zu zweit und in der Stadt ausleben möchten. Ab einem Alter von 16 Jahren darf das parkplatzfreundliche Elektromobil gefahren werden, einen Führerschein der Klasse AM vorausgesetzt. Bis zu 70 Kilometer Reichweite (geschätzt, finale Werte liegen noch nicht vor) soll das Seriengefährt mit seiner Batteriekapazität von 5,5 kWh zurücklegen können, die Höchstgeschwindigkeit ist auf 45 km/h begrenzt. Dafür lässt sich der Akku dann aber auch innerhalb von etwa drei Stunden wieder […]

Vollelektrischer Coupé-Crossover

Nissan zeigt seinen aufgehenden Elektrostar in der Serienversion – der schnittige Coupé-Crossover soll dieses Jahr in fünf Modellvarianten erhältlich sein. Starke Optik Die neueste Komposition der Elektrifizierungs- und SUV-Kompetenz von Nissan manifestiert sich im Modell „Ariya“, das Ende vergangenen Jahres als Konzeptfahrzeug vorgestellt wurde. Nun sind die Japaner schon einen Schritt weiter und präsentieren die Serienversion ihres vollelektrischen Coupé-Crossovers. Das Exterieur ist von einer dynamischen, fließenden Formgebung geprägt, die Fahrzeugsensoren werden an der Front von einer edlen schwarzen Abschirmung verborgen. Das Interieur ist reduziert und von einer loungeähnlichen Atmosphäre durchzogen. Fünf Modellvarianten stehen zum Start im Herbst 2021 zur Auswahl […]

Elektrisches Concept Car mit imposanter Front

Kraftvoll im optischen wie auch motorisierten Auftritt zeigt sich dieses sportliche Konzeptfahrzeug von DS Automobiles. Massiv wirkende Frontpartie In einer imposant kräftigen Designgebung rollt das Concept Car „DS Aero Sport Lounge“ vor. Der aerodynamischen Effizienz steht dies nicht im Weg, unter anderem führen seitliche Lufteinlässe Luft an den 23-Zoll-Rädern vorbei. Ebenso eindrucksvoll wie die Optik sind diese Eckdaten: die Leistung beträgt 500 kW (680 PS), die Batteriekapazität 110 kWh.

Kult-Kleinstwagen in elektrisch

Der „Fiat 500“ ist ohne Zweifel ein Kultobjekt. In seiner neuesten Ausprägung ist er dazu noch emmisionslos unterwegs. „Die erste“ vollelektrische Kultkugel Fiat hat mit „La Prima“ die dritte Generation des „Fiat 500“ vorgestellt. Sie basiert auf einer völlig neuen Plattform – und fährt elektrisch. Bis zu 320 Kilometer nach WLTP können vollgeladen zurückgelegt werden, an Schnellladesäulen sorgt eine Gleichstromladeleistung von bis zu 85 kW für eine schnelle Weiterfahrt – fünf Minuten Laden ergeben ungefähr 50 Kilometer. Wechselstromladen ist mit bis zu 11 Kilowatt möglich. Die gesamte Batteriekapazität beträgt 42 kWh. Mit einer Motorleistung von 87 kW (118 PS) spurtet […]

Sportliches Elektroauto mit Zusatzmotor

Ein dritter Elektromotor zaubert den Fahrern der „E-Tron S (Sportback)“-Modelle beim Spurt ein breites Grinsen ins Gesicht. E-Sportlichkeit, frisch eingeflogen Eine ordentliche Prise mehr Sportlichkeit haben der „E-Tron“ und der „E-Tron Sportback“ von Audi nun dank eines zusätzlichen Elektromotors an der Hinterachse bekommen – und damit den Namenszusatz „S“. Der „E-Tron S (Sportback)“ hat mit seinen nun drei Motoren eine Systemleistung von bis zu 370 kW (503 PS) im sportlichen Fahrmodus. Tempo 100 km/h ist aus dem Stand in 4,5 Sekunden erreicht und auch die Höchstgeschwindigkeit ist nun deutlich besser – erst bei 210 km/h ist das Limit erreicht. Die […]

Elektrische Kompaktlimousine mit SUV-Look

Ein imposantes Auftreten beschert dem neuen Citroën „ë-C4“ seine hohe Motorhaube, die aerodynamische Schnittigkeit sorgt für eine sportliche Erscheinung. Bulliger Auftritt Seine schnittige Aerodynamik charakterisiert das Äußere des neuen Citroën „ë-C4“ – zusammen mit der hohen Motorhaube hat die Kompaktlimousine so eine leichte SUV-Anmutung. Das elegante E-Auto hat eine Motorleistung von 100 kW (136 PS) und erzielt dank seiner 50-kWh-Batterie eine Reichweite von bis zu 350 Kilometern (nach WLTP). Höchstgeschwindigkeit: 150 km/h.

Vision von Polestar

Eine vollelektrische Limousine zeigt, wohin die Reise bei Polestar gehen wird. Das Visionsfahrzeug soll zukünftig Realität werden. Ein Blick in die Zukunft Mit diesem vollelektrischen viertürigen Grand Tourer gibt Polestar einen Ausblick auf seine zukünftigen Fahrzeugdesigns. „Precept“ wurde dieses Visionsfahrzeug getauft, das zudem neue nachhaltige Innenmaterialien und Innovationen bei den digitalen Benutzeroberflächen erwarten lässt. Doch im Fokus steht die minimalistische, klare und sportliche Linienführung.

E-Auto bei Euronics

Neben smarten Geräten, HiFi- und Videokomponenten sowie elektrischen Dingen für den Haushalt gibt es bei manchen Euronics-Händlern nun auch Elektroautos. Erlesenes Portfolio Ein Elektroauto im Elektrofachmarkt kaufen? Nun möglich. Euronics, besser gesagt rund dreißig ausgewählte Fachhändler, haben den Elektro-SUV „U5“ des chinesischen Herstellers Aiways im Programm. Das batterieelektrische Fahrzeug bietet 140 kW (190 PS) Motorleistung und mit seiner Batteriekapazität von 63 kWh eine Reichweite von bis zu 400 km (WLTP). Für den E-SUV werden Sonderverkaufsflächen geschaffen, Probefahrten starten direkt vor dem Ladengeschäft. Und den Service führt die Werkstattkette ATU durch.

Elektro-SUV im Autoabo

Den batterieelektrischen „EQC“ von Mercedes-Benz kann man jetzt abonnieren – mit unterschiedlichen monatlichen Raten für verschiedene Fahrbedürfnisse. Abo-Mietmodell Den vollelektrischen Mercedes-Benz „EQC“ gibt es jetzt auch im Autoabo. Für monatliche Raten ab ca. 799 Euro bekommt man ebenso monatliche Laufleistungen von 1.250 Kilometern, wobei Mehrkilometer gegen Aufpreis möglich sind. Das Abo läuft 24 Monate, kann jedoch mit dreimonatiger Kündigungsfrist auch schon früher beendet werden.

Bulliges Bike mit Elektrounterstützung

Sportlich, ein bisschen Retro, imposant, breit – so zeigt sich das E-Bike im Route-66-Revival-Look. Die Legende lebt weiter Ein wenig des ursprünglichen Route-66-Feelings lebt mit dem „Café Moto Go!“ von Electra wieder auf. Das bullige Bike kommt stilistisch in Cafe-Racer-Manier daher – sportlich, reduziert, eigen. Der Ledersattel, die Griffe sowie eine Werkzeugtasche von Brooks setzen Retro-Akzente. Ein „Performance Speed-Motor“ von Bosch sowie ein „Gates Carbon Drive“-Riemen bringen das E-Bike auf Touren, hydraulische Scheibenbremsen wieder zum Stehen.