Viersitziger Kleinstwagen, rein elektrisch

Mit einem Kleinstwagen, allerdings mit Platz für vier Personen, begibt sich Škoda auf das Terrain der Elektromobilität. Sehr kompakt, aber Platz für vier Der tschechische Hersteller Škoda startet mit einem kompakten Cityflitzer in die Elektromobilität. Bei dem „Citigo e iV“ handelt es sich um einen viersitzigen Kleinstwagen, der vollgeladen eine Reichweite von bis zu 260 Kilometern (WLTP) aufweist. Sein Elektromotor treibt die Vorderräder mit einer Leistung von 61 kW (83 PS) an und erreicht damit Tempo 100 nach 12,3 Sekunden. Bei 130 km/h ist die Höchstgeschwindigkeit erreicht. Die 36,8 kWh fassende Batterie kann an CCS-Gleichstromladesäulen mit 40 kW geladen werden. […]

Smart jetzt konsequent batterieelektrisch

Die Verbrenner haben ausgedient – zumindest bei Smart. Die neuen Zwei- und Viersitzer im überarbeiteten Design gibt es nur noch elektrisch. Ausschließlich batterieelektrisch Konsequent elektrisch ist die Zukunft des beliebten Stadtflitzers Smart. Sowohl der Zweisitzer „Fortwo“ als auch der Viersitzer „Forfour“ wurden optisch und digital komplett überarbeitet auf der letztjährigen IAA vorgestellt. Das auf den Fotos abgebildete „Fortwo Coupé“ beschleunigt mit seiner Motorleistung von 60 kW (82 PS) und einem sofort verfügbaren Drehmoment von 160 Newtonmetern in 11,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h und hat mit seiner Batteriekapazität von 17,6 kWh eine Reichweite zwischen 147 und 159 Kilometern (NEFZ). Für […]

Batterieelektrischer ID 3 von VW steht in den Startlöchern

Schon bald rollt der „ID 3“ von VW mit seinem ästhetischen Design – sowohl innen als auch außen – über unsere Straßen. Drei verschiedene Leistungsstufen Nach dem „E-Golf“ und diversen vorgestellten Konzeptstudien folgt nun das erste Serienfahrzeug der umfassend geplanten „ID“-Reihe von VW. Der neue „ID 3“ wird Mitte 2020 auf den Straßen rollen, 30.000 Exemplare der sogenannten „First Edition“ sind für einen Preis von unter 40.000 Euro dann erhältlich. Den „ID 3“ wird es anschließend in verschiedenen Leistungsstufen geben, wobei für die Basisversion ein Preis von unter 30.000 Euro angepeilt ist. Der „ID 3“ ist genauso lang wie ein […]

Elektro-Opel mit umfangreicher Serienausstattung

Der batterieelektrische Opel „Corsa e“ fährt von Grund auf mit vielfältigem technischen Equipment vor. Beeindruckende Basisausstattung Mit der sechsten Generation des sportlichen Kleinwagens „Corsa“ startet Opel zugleich in die rein batterieelektrische Mobilität. Der „Corsa e“ ist mit einem 50-kWh-Batteriepack bestückt, das ihm eine Reichweite von bis zu 330 Kilometern (WLTP) verschafft. Sein Motor leistet 100 kW (136 PS) und ein maximales Drehmoment von 260 Nm, von 0 auf 100 sprintet er in 8,1 Sekunden. Schon in der Basisversion bietet der „Corsa e“ unter anderem eine fernsteuerbare Klimaautomatik, eine elektrische Parkbremse, ein schlüsselloses Startsystem, ein Apple-Carplay- und Android-Auto-kompatibles Multimediaradio, einen Frontkollisionswarner mit […]

Der erste vollelektrische Volvo-SUV

Das erste batterieelektrische Auto von Volvo wird ein SUV mit einer geplanten Reichweite von mehr als 400 Kilometern sein. SUV mit Elektroantrieb So wie im Foto wird das erste vollelektrische SUV des schwedischen Premiumautomobilherstellers Volvo aussehen. Der „XC40 Recharge Pure Electric“ wird Allradantrieb, eine Leistung von 300 kW (408 PS) und eine Reichweite von über 400 Kilometern nach WLTP haben, wobei dies momentan noch vorläufige Zielwerte sind. Tempo 100 km/h sind aus dem Stand in 4,9 Sekunden erreicht, bei 180 km/h ist Schluss. Die Batteriekapazität beträgt 78 kWh, das Laden ist zu Hause mit 11 kW und an Schnellladestationen mit […]

Vollelektrischer Mini Cooper in vier Ausstattungspaketen

Der erste batterieelektrische Mini Cooper geht als Dreitürmodell und mit einer Batterie von 32,6 kWh an den Start. Wählbare Ausstattungsvarianten Eine runde Sache – zum 60-jährigen Bestehen des britischen Automobilherstellers Mini stellt dieser sein erstes rein elektrisches Zukunftsmodell vor. Der „Mini Cooper SE“ basiert auf dem konventionellen Dreitürmodell, leicht um 18 Millimeter erhöht, aufgrund der Batterie. Diese hat 32,6 kWh Kapazität, womit Reichweiten zwischen 235 und 270 Kilometern (NEFZ) möglich werden. Der Elektromotor sitzt ganz klassisch unter der Motorhaube, der Mini hat ebenso traditionell einen Vorderradantrieb. Mit seiner Leistung von 135 kW (184 PS) sprintet der „Mini Cooper SE“ aus […]

Kompakter E-Scooter mit Heckantrieb

Dieser E-Scooter ist definitiv tragbar – gewichtsbezogen. Er hat Heckantrieb, Hand- und Fußbremse. Klappbares Leichtgewicht Nur leichte 9,1 Kilogramm bringt der „Moovi StVO“ dank seiner Aluminiumleichtbauweise auf die Waage. Das ist in Verbindung mit seinem Klappmechanismus praktisch, da er damit zusammengefaltet und doch noch ganz gut getragen werden kann. Etwa wenn Treppen bezwungen werden müssen. Dieser E-Scooter tritt mit sportlichem Heckantrieb an, sprich: der 150 Watt leistende Motor sitzt hinten. In Verbindung mit einer vollen Akkuladung fährt er maximal 20 Kilometer weit. Gestoppt wird mit dem Bremshebel am linken Griff, der die elektronische Bremse aktiviert, oder mit der mechanischen Fußbremse am […]

Wallbox mit serienmäßigem Lastabwurf

Will man eine Wallbox mit hoher Leistung installieren, verlangen Energieversorger nun oft eine ferngesteuerte Abschaltmöglichkeit. Abschaltbar laden Energieversorger verlangen immer öfter die Voraussetzung, private Wallboxen bei Überlast im Netz ferngesteuert abschalten zu können. Das realisiert der sogenannte kontrollierte Lastabwurf, den Juice Technology ab sofort in allen Ladestationen des Typs „Juice Charger 2“ serienmäßig integriert.

Robuster, straßenzugelassener E-Scooter

20 bis 30 Kilometer kommt man mit diesem stabilen E-Scooter. Auch ein Smartphone lässt sich damit aufladen. Fußpedal Das robuste Modell „X2City“ von BMW Motorrad unterscheidet sich von den meisten anderen E-Scootern durch seine Pedalbedienung auf dem Trittbrett. Nach dem initialen Anschieben des Gefährts kann die Geschwindigkeit mit jedem Pedaltritt um eine Stufe erhöht werden, bis die Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h erreicht ist. Ein Lithium-Ionen-Akku mit 408 Wh treibt einen Getriebenabenmotor mit Freilauf an, die Reichweite erstreckt sich je nach Fahrweise auf etwa 20 bis 30 Kilometer. Der Akku ist nach etwa 2,5 Stunden an der Haushaltssteckdose wieder voll. Nettes […]

Kompakter E-Scooter für die Straße

Mit kompakten Maßen und roten Akzenten auf schwarzem Gestell wartet der straßenzugelassene „Kick Scooter City“ auf. Große Pläne Das Unternehmen Iconbit bietet schon lange ein recht umfangreiches Portfolio an Elektrokleinstfahrzeugen mit hohem Funfaktor. Dazu zählen auch diverse E-Scooter, die das Unternehmen bislang auch unter der Bezeichnung Kick Scooter geführt hat. Die elektrisch angetriebenen Tretroller hatten jedoch keine Straßenverkehrszulassung. Das ändert sich jetzt, zumindest bei drei neuen Modellen. Den Anfang macht der „IK-1969K City“ – kurz „Kick Scooter City“ genannt. Er hat einen bürstenlosen Frontmotor mit 350 Watt Leistung, das Bremssystem besteht aus einer elektrischen Bremse und einer hinteren Scheibenbremse. Der […]