Amazon Go ist ein Supermarkt ohne Kassen

Ende 2016 eröffnete in Seattle der erste Amazon Go-Laden – ein kleiner Supermarkt ohne Kassen. Seit Anfang Januar 2018 steht der zunächst nur für Mitarbeiter von Amazon offene Laden auch der Allgemeinheit zur Verfügung. Inzwischen gibt es bereits drei weitere Amazon Go-Läden. Bis 2021 will der US-Konzern die 3000er-Marke knacken. Amazons ehrgeizige Expansionspläne Heute existieren drei Amazon Go-Läden in Seattle und einer in Chicago. Insiderinformationen zufolge soll diese Anzahl bis Ende 2018 auf zehn und 2019 auf 50 Läden steigen. Und im Jahr 2021 soll es bereits mindestens 3000 Amazon Go-Läden in den Vereinigten Staaten geben. Auf diese Weise würde […]

Feuer frei für Amazons neuen Zauberwürfel!

Amazons Fire TV Cube ist ein blau leuchtender Wunderwürfel, der die Funktionen eines Streaming-Sticks mit denen eines Echo-Lautsprechers in sich vereint. Amazon Fire TV Cube: Aus zwei mach eins! Der Amazon Fire TV Cube vereint die Funktionen der Fire TV-Sticks mit denen eines Echo-Lautsprechers und hat somit auch Alexa an Bord. Der Würfel mit dem blauen Alexa-Leuchtband übernimmt an den Fernseher angeschlossen die Aufgaben eines Streaming-Sticks. Der Fire TV Cube kann auch unabhängig vom TV als Lautsprecher genutzt werden. Während man die bisherigen Fire TVs per Knopfdruck bedienen musste, hört der elegante Cube auf Alexa. Er steuert zudem nicht nur […]

Warten mit Alexa

Die Stadt Köln erprobt die Sprachsteuerung als neue Basis für einen modernen Bürgerservice. Aufbauend auf der Amazon-Alexa-Umgebung wurde ein Proof of Concept zur Nutzung von Sprachassistenzsystemen in der Verwaltung entwickelt. Mit diesem können die Warte- und Öffnungszeiten sowie Adressinformationen der neun Kölner Kundenzentren abgefragt werden. Unter dem Namen „Wartezeiten Kundenzentren Köln“ ist dieser Prototyp im Amazon Alexa Skill Store auffindbar und kann für Echo-Geräte aktiviert werden.

Amazon – gnadenlos erfolgreich

Der Online-Handel boomt – und Amazon ist darin gnadenlos erfolgreich. Shoppen jederzeit und ohne Bargeld – es gibt Menschen, die sich einen Alltag ohne die Angebote und Dienstleistungen von Amazon kaum noch vorstellen können: Sandra und Alessandro Pülz aus Berlin zum Beispiel sind Amazon-Prime-Kunden, genau wie Familie Grieger aus dem Dorf Windeck-Au. Ob Zahnpasta, Schulbücher, Geschenke oder Möbel – fast alles bestellen die so genannten „Heavy User“ bei Amazon. Auch das abendliche Fernsehprogramm kommt als Stream vom Internetgiganten. Und vor einigen Monaten ist bei Familie Pülz die von Amazon entwickelte künstliche Intelligenz „Alexa“ eingezogen. Beide Familien unterziehen sich für die „WISO“-Dokumentation […]