Raffstoremotoren nachträglich funkfähig machen

Dank eines nachrüstbaren funkfähigen Schalters lassen sich Raffstoremotoren mit diversen Funk-Bedienelementen von Schellenberg steuern. Per Funk bedienen Bereits vorhandene Raffstoremotoren lassen sich mit dem „Funk-Empfangsschalter“ von Schellenberg nachträglich funkfähig machen. Nach wie vor ist die direkte Bedienung am Schalter möglich, zudem allerdings auch der bequeme Betrieb mit verschiedenen Funk-Bedienelementen von Schellenberg. Der Schalter lässt sich in Rahmen verschiedener Hersteller einbauen.

Neues Zubehör macht Dachfenster smart

Wer motorbetriebene Dachfenster von Velux sein Eigen nennt, betrieben mit Netzstrom oder Solarpaneel, kann diese nachträglich smart machen. Dachfenster werden smart Elektrische oder solarbetriebene Velux-Dachfenster lassen sich mit dem neuen Zubehör „App Control“ smart machen – die App-Bedienung aus der Ferne ist dann ebenso möglich wie die Sprachsteuerung via Homekit und Assistant. Zudem lassen sich in der App individuelle Zeiten festlegen, zu denen sich die Dachfenster dann öffnen oder schließen. Ein außen am Fenster installierter Regensensor verhindert Feuchteschäden, indem er es bei einsetzendem Regen vollautomatisch schließt.

Leise und smarte Sonnenschutzantriebe

Auch innenliegender Sonnenschutz soll smart sein – Nice hat dafür nun spezielle, leise laufende Antriebe im Programm. Absenkautomatik Sobald die Sonne wieder in voller Kraft auf uns niederbrennt, ist Sonnenschutz für die Wohnräume unabdingbar. Mit automatisierten Lösungen wird dies am komfortabelsten gelöst, schließlich schließen sie sich bei Bedarf selbstständig. Ein neues System für beinahe alle Arten innenliegender Sonnenschutze bietet Nice nun mit „Era Inn“ an. Die intelligenten Antriebe sind leise und verfügen über eine elektronisch gesteuerte Softstart-/Softstopp-Funktion und eine intelligente Hinderniserkennung.

App-bedienbares Sonnensegel

Ein Sonnensegel spannt sich bei Bedarf elegant im Garten auf – etwa über Lounge- und Essgruppen, Liegen, Grasflächen. Das geht sogar motorisiert. Schöner Sonnenschutz Als gleichermaßen großflächige wie hochästhetische Schattenspender werden Sonnensegel gerne gewählt. Das neue Modell „Sonea S70“ von Warema macht die Bedienung noch dazu besonders komfortabel, denn es ist mit einem in der Tuchwelle integrierten Elektromotor erhältlich. Bedienbar ist es per Handsender oder App.

Markisenautomation zum Nachrüsten

Definitiv komfortabler als per Handbetätigung mit einer Markisenkurbel fährt ein solarbetriebener Funkantrieb Markisen aus. Nachrüstbarer Funkmarkisenantrieb Gegen das mühevolle Bedienen einer alten Kurbelmarkise hilft die Nachrüstung des smarthomefähigen Funkmarkisenantriebs „Premium“ von Schellenberg. Dieser wird einfach in die Getriebeöse der Markise eingehängt und unten befestigt. Sein Akku wird bei Bedarf mit einem Solarpaneel aufgeladen.

Exakte Rollladenposition via Smarthome

Dank eines auch nachträglich einbaubaren, motorisierten Rollladenantriebs lassen sich Schellenberg-Rollläden über verschiedene Smarthomesysteme exakt positionieren. Stoppt exakt Mit dem (nachrüstbaren) „Funk-Rollladenantrieb Premium“ können Schellenberg-Rollläden dank bidirektionaler Funkverbindung positionsgenau gesteuert werden. Eine prozentuale Einstellung wird in Kombination mit den Smarthomesystemen „Smart Friends“, „Magenta Smarthome“ und „Schellenberg SH1“ möglich, auch von unterwegs aus. Das System meldet zudem etwaige Probleme.

Innenrollos per Sprachsteuerung öffnen

Für einen reduzierten Sonnenlichteinfall können Innenrollos sorgen. Dabei ist auch der motorisierte Betrieb via App und Alexa möglich. Innenrollos hören auch aufs Wort Innenrollos stehen für Sonnenschutz, ohne dabei komplett abzudunkeln, wobei auch das möglich ist. Vollen Komfort bieten in dieser Hinsicht die motorbetriebenen Varianten von Warema, die sich dann in Verbindung mit „WMS Web Control Pro“ auch per App und Webbrowser steuern lassen. Und via Alexa-Sprachbefehl.

Deckenantrieb für große Flatscreens

Wohin mit einem riesigen Flat-TV? Clevere Möglichkeit – einfach in der Zimmerdecke unterbringen und bei Bedarf motorisiert ausfahren XXL in Bewegung Manchmal ist eine große Klappe gar nicht schlecht, etwa um einen Flatscreen in der Decke verschwinden zu lassen. Motorisiert, versteht sich. Das ist mit den „AV-Lift- und Halterungssystemen“ von Unitech Systems möglich – mit dem „FPLC V2-85“ lassen sich sogar bis zu 85 Zoll große Screens aus- und einfahren. Erhältlich sind die Motorantriebe bei Comm-Tec.