Smarte Lösung gegen Aussperren

Man ist im Garten und die Rollläden schließen sich automatisiert. Man merkt, dass weder Smartphone noch Haustürschlüssel greifbar sind. Kein Problem – eine Tür bleibt zugänglich. Praktische Systemkomponente Schön blöd, wenn sich alle Rollläden des Hauses zeitgesteuert schließen – und man selbst noch im Garten sitzt. Smart betriebene Schellenberg-Rollläden lassen sich in Kombination mit einem funkgesteuerten Fenster- und Türkontakt oder einem Funk-Alarmgriff nun systemgesteuert davon abhalten – sie schließen erst, wenn auch die Tür geschlossen ist.

Unsichtbarer Fensterkontakt

Von außen ist der „Eve Window Guard“ nicht zu sehen. Wird das Fenster ungewollt geöffnet, schlägt er Alarm – auch bei Glasbruch. Versteckt angebracht Mit dem „Eve Window Guard“ bekommt Apples Homekit eine weitere Sicherheitskomponente. Der von außen unsichtbare, da im Fensterrahmen (Eurofalz nötig) untergebrachte Kontakt erkennt, ob ein Fenster offen, gekippt oder geschlossen ist – und zudem Glasbruch und Manipulation. Harmlose Erschütterungen wie etwa ein kurzes Klopfen werden hingegen ignoriert.

Neuer Smart-Home-Player am Start

Auch Intos Electronics betritt das Parkett der Smarthomeanbieter – den Anfang machen gleich sieben smarte Produkte. Startangebot Das „Inline“-Sortiment des Verbindungsspezialisten Intos Electronic hat nun mit einer sieben Produkte umfassenden Smarthome-Reihe Zuwachs bekommen. Zum Start gibt es Alarmsirenen, Feuchtigkeitssensoren, Bewegungsmelder, Tür- und Fenstersensoren, Plug-In-Steckdosen, Innen- und Außenkameras.