Babys elektrisch in den Schlaf fahren

Motorgeräusche sorgen dafür, dass Babys im Auto in den Schlaf gefahren werden können. Da das bei der E-Mobilität nicht geht, hat Nissan ein Wiegenlied komponiert. Gute Nacht, Baby! Wenn das Baby nicht schläft, wird autogefahren – das Motorengeräusch schläfert es ein. Aber mit dem reinen Elektroauto geht das nicht. Nissan hat für sein Modell „Leaf“ deshalb mit einem Sounddesigner den „Dream Drive“ mit einem extra komponierten Wiegenlied entwickelt, das die Klangfrequenzen eines Verbrenners imitiert.

Konzeptfahrzeug: Elektrischer Crossover

Wie ein zukünftiger elektrischer Klein-SUV von Nissan aussehen könnte, zeigt der Autohersteller mit seinem „Ariya Concept“. Eleganter E-Crossover Als zeitlosen japanischen Futurismus bezeichnet Nissan die Formensprache, die die Designer dem elektrischen Konzeptfahrzeug „Ariya Concept“ verliehen haben. Und das ist ein durchaus realistischer Entwurf, den der Elektro-Crossover zeigt. Die minimalistische Karosserie baut auf der neuen EV-Plattform des Autoherstellers auf.