Staubsaugerroboter mit langem Atem

iRobot Roomba i7+

Staubsaugerroboter sind praktisch, haben aber meist nur ein kleines Reservoir für alles Aufgesaugte. Der neue „Roomba i7+“ kommt deshalb mit einer speziellen Basisstation, in der er nicht mehr nur lädt, sondern seine gesammelten Werke in einen in die Basis integrierten Staubbeutel befördert. Das erhöht zudem die Hygiene. Großes Staubreservoir „Clean Base“ nennt sich die komfortable automatische Absaugstation. Hat der Staubsaugerroboter seine Arbeit getan und ist in die Basisstation zurückgekehrt, werden seine gesammelten Werke über die automatische Absaugung in einen Beutel entleert. Der ist oben in der Station untergebracht, kann also leicht entnommen werden. Bis zu 30 Ladungen kann dieser Staubbeutel […]

Dieser Kobold zaubert Ihnen den Boden sauber

Vier Jahre nach dem VR200 präsentiert Vorwerk den neuen Saugroboter Kobold VR300. Dieser unterscheidet sich äußerlich kaum von seinem Vorgänger. Doch dafür steckt unter seiner Haube eine deutlich höhere Saug-Power. Der Kobold VR300 glänzt mit einer höheren Saugkraft Zunächst besteht der auffälligste Unterschied zwischen dem VR300 und seinem Vorgänger weniger in der Optik als im Preis: Der neue Kobold ist mit rund 950 Euro ganze 200 Euro teuer als der VR200. Dafür sorgt seine Hauptbürste mit 1.800 Umdrehungen pro Minute für eine deutliche höhere Saugkraft. Allerdings ist die Akkuleistung gleich geblieben. Deshalb macht der VR300 nach spätestens 90 Minuten bzw. […]