Elektrisches Trailbike in mattem Silber

Mit schlichter Eleganz, sanfter Tonalität und exquisiten Komponenten lassen sich mit diesem E-MTB die Trails erkunden. Feine Optik Mit einem eleganten silbrigen Schimmer fährt das elektrisch unterstützte Trailbike „Habit Neo 4+” von Cannondale vor. Ebenso elegant wie der Carbonrahmen wirkt die Federgabel „Rockshox Recon Silver RL” dank ihrer filigranen Anmutung und dem zurückhaltenden Schwarz. Hinten federt ein „Rockshox Deluxe Select R”-Luftdämpfer Unebenheiten ab. Den Antrieb übernimmt der Bosch-Motor „Performance Line CX 250 W”, den Strom liefert ein 625-Wh-Powertube-Akku, ebenfalls von Bosch.

Vollgefedertes E-Mountainbike

Den Berg hinunterzumähen ist nur mit umfassender Dämpfung ein Vergnügen. Dieses E-MTB setzt dabei auf „Rockshox“-Komponenten. Elektrisches Fully Den ein oder anderen Grashalm wird man mit dem „Mountain Cross LE 2022” von Husqvarna sicherlich auch kurzrasieren, doch das Rasenmähen ist in diesem Fall nicht die Hauptaufgabe des Akkuprodukts. Der vollintegrierte Energiespender stellt 630 Wh für den „EP 8”-Motor von Shimano bereit, der wiederum über ein Drehmoment von 85 Newtonmeter verfügt. Eine „Rockshox 35 Silver TK”-Gabel federt vorne Geländeeigenheiten ab, ein „Rockshox Deluxe Select”-Luftdämpfer hinten.

E-MTB mit Reichweitenbooster

Mit diesem Elektro-Mountainbike im naturverbundenen Look lässt sich dank der optionalen Batterieerweiterung das Gelände noch länger genießen. Mehr Reichweite In Tarnfarben zeigt sich das „Reign E+ 0 (Mullet/Pro/750Wh)” von Giant. Das „Phantom Green” umhüllt den Aluminiumrahmen, die Umlenkwippe besteht aus Carbon. Der Mittelmotor „Sync Drive Pro 2” stammt von Yamaha und weist ein Drehmoment von 85 Newtonmeter auf. Gespeist wird er von einem „Energy Pak Smart XL”-Akku mit 750 Wh Kapazität, wobei das E-Mountainbike auch mit dem „Energy Pak Plus” kompatibel ist – was bedeutet, dass es um 250 Wh für extra Reichweite erweitert werden kann.

E-Mountainbike-Leichtgewicht

Natürlich wiegt ein elektrisches Mountainbike immer noch etwas, doch mit knapp 27 Kilogramm ist dieses Carbonmodell durchaus tragbar. Leichtes E-MTB mit eigenentwickelten E-Komponenten Auf Carbon bei der Rahmenstruktur setzt das vollgefederte E-Mountainbike „Xduro Allmtn 10.0” von Haibike – es bringt dadurch lediglich 26,9 Kilo auf die Waage. Der bis zu 25 km/h unterstützende, eigenentwickelte Motor „Flyon HPR120S” wird von einer „Flyon The Battery” mit einer Kapazität von 630 Wh versorgt. In Sachen Federung kommen vorne wie hinten Produkte des Herstellers Fox zum Einsatz – eine „38 Factory”-Gabel mit 150 Millimeter Federweg sowie ein „DPX2 Factory”-Luftdämpfer.

E-Mountainbike mit doppelter Akkupower

Dank eines austauschbaren Akkus lässt sich der Fahrspaß bei diesem Canyon-E-MTB verlängern – in der Basisausstattung bereits verdoppeln. Zweiter Akku ist Standard Das E-Mountainbike „Torque:On 9 Dual Battery” von Canyon wiegt dank seines Aluminiumrahmens kleine 23,81 Kilo. Hinzu kommt noch das Gewicht von 2,9 Kilo des Austauschakkus – ein „BT-E8035” von Shimano mit 504 Wh Kapazität – wenn man ihn denn im Rucksack mitnehmen möchte. Er ist Mitnamensgeber, denn das Bike wird direkt mit zweifacher Akkupower nach Hause geliefert. Der Shimano-Motor „Steps EP8” unterstützt dann auf doppelter Wegstrecke. Die Schaltkomponenten stammen von Sram.

Kantiges E-Mountainbike

Fast vollständig in Schwarz gehalten sorgt dieses elektrounterstützte Mountainbike für einen puren, kraftstrotzenden Auftritt. Starker Look Im kantigen Look präsentiert sich der Carbonrahmen des Trailbikes „Patron E-Ride 900 Ultimate” von Scott. Und ganz in Schwarz, wie auch die meisten anderen Fahrradteile. Metallisch-glänzende Ausnahmen bilden lediglich die Fox-Sattelstütze, die Fox-Federgabel mit 160 Millimetern Federweg und die Ritzelkassette. Letztere stammt von Sram, mit der „XX Eagle” kommen zwölf Gänge ins Spiel. E-Unterstützung bieten ein „Performance CX”-Motor und eine „Powertube 750Wh”, beide von Bosch.

Schlankes Elektromountainbike

Dass es sich bei diesem Cube-Mountainbike um ein E-Bike handelt, ist dank unauffälliger Komponentenintegration im schlanken Rahmen nicht sofort ersichtlich. Auffällig unauffällig Mit einem Kampfgewicht von 24,6 Kilogramm geht das E-MTB „Stereo Hybrid 160 HPC SL 750 27.5” von Cube an den Start. Neben seiner Farbkombination „Aquamarine’n’Black” fällt auf, dass der Smart-System-Motor der vierten „Performance CX”-Generation von Bosch erstaunlich unauffällig in den Rahmen integriert ist. Ebenso wie die 750 Wh fassende „Bosch Powertube”. Mit 170 Millimetern Federweg wartet die Rockshox-Gabel „ZEB Select Charger RC” auf, hinten dämpft ein „Rockshox Deluxe Select+”.

Visions-Pedelec zeigt mögliche E-Bike-Zukunft

Wie die batterieunterstützte Fahrradwelt der Zukunft sein könnte, zeigt diese Vision eines Highspeed-Pedelecs. Wandelbare Unterstützung Wie die Zukunft der E-Bikes aussehen könnte, hat BMW mit seinem Highspeed-Pedelec „i Vision Amby“ gezeigt. Das Konzept hinter dem futuristischen Visionsgefährt ist, dass es drei Geschwindigkeitsstufen für unterschiedliche Straßenarten bietet. So kann es auf bis zu 25 km/h auf Radwegen, bis zu 45 km/h auf innerstädtischen Straßen und bis zu 60 km/h auf mehrspurigen Straßen und außerorts eingestellt werden. Die Energie dafür liefert ein Akku mit 2.000 Wh Kapazität, was eine Reichweite von bis zu 300 Kilometern ermöglichen könnte.

Jubiläums-Elektroräder

Der E-Bike-Hersteller Coboc feiert sein zehnjähriges Bestehen. Eine exklusive Sonderedition mehrere E-Bike-Modelle begleitet es. Editionsmodelle Coboc, ein Spezialist für edle Slim-E-Bikes, feiert 10-jähriges Jubiläum und bringt zu diesem Anlass eine streng limitierte Sonderedition im Silber-Finish heraus. Die „X Edition“ umfasst zwar die drei Modelle „Brixton TPZ“, „Brooklyn Fat“ und „Merano“, davon sind jeweils aber nur erlesene zehn durchnummerierte Stück erhältlich.

Retrochic-Stadtrad mit Elektromotor

Traditionellen Chic und moderne Antriebstechnik vereint dieses Stadtrad von Peugeot, das nun auch größere Räder hat. Vergrößerndes Upgrade Auf großem Fuß – pardon: größeren Rädern (26 Zoll) sind die neuen E-Bikes „eLC01“ von Peugeot nun unterwegs. Dies gilt für die Rahmengrößen S und M des Retrochic-Stadtrades. Modern ist die technische Ausstattung – mit effizientem Acht-Gang-Getriebe und 400-kW-Motor ist eine Reichweite von bis zu 70 km möglich.