Mit einem 19 Zoll großen Touchdisplay wartet dieser Hightech-Backofen von Haier auf – und künstliche Intelligenz ist auch mit an Bord.

Touchscreen erscheint

Touchscreens zur bequemen Fingertipp-Bedienung von Öfen sind jetzt nicht unbedingt etwas Brandneues – doch dieser hier stellt alles bisher Dagewesene in den Schatten. Dort, wo sonst die Bedienelemente zu finden sind, prangt beim „Chef@Home“-Backofen aus der „Serie 6“ von Haier nichts weiter als ein eleganter, blau umrahmter Schalter – mittig. Wie kann der Ofen dann bedient werden? Wer auf das Gerät zugeht, findet das schnell heraus, denn ein Annäherungssensor löst dann die Faszination automatisch aus – im ‚Sichtfenster‘ der Backofentüre erscheint ein supergroßes 19-Zoll-Display. Und dabei handelt es sich eben um einen Touchbildschirm, der die Bedienung des Ofens erleichtert.

Ofen hört aufs Wort

Darüber hinaus ist der Hightechofen in der Lage, auf Sprachkommandos zu reagieren – ‚Hey Chef‘ ist in diesem Fall das Zauberwort. Und eine Smart-Mobile-Device-Bedienung mit der zugehörigen „Hon“-App ist natürlich auch möglich. Der Touchscreen bietet aber auch Webinhalte wie etwa ein Repertoire an Rezepten, die anschließend dank eines Zubereitungsassistenten Schritt für Schritt abgearbeitet werden können.

KI kocht mit

Damit nicht genug – der Ofen ist zudem mit Künstlicher Intelligenz gesegnet. Wird Gargut eingelegt, erkennt eine Funktion namens „Preci Taste“ über eine im Garraum integrierte Kamera die Speisen und bestimmt deren Garzeitpunkt. Mit diesen Informationen stellt sie den Ofen selbstständig darauf ein. Sobald dann der Garpunkt erreicht wird, erhält der Koch eine entsprechende Nachricht. Last, but not least lassen sich kabellose Temperaturfühler direkt mit dem Ofen koppeln.