Die smarte Heizungssteuerung Wiser von Eberle wird jetzt um den Wiser Smart Plug ergänzt. Über den schlauen Zwischenstecker kann das System nun auch Elektrogeräte automatisch schalten.

Kluge Verbindung von Elektrogeräten zur Heizungssteuerung

Wiser ist ein smartes System der Nürnberger Firma Eberle zur Steuerung von Heizkörpern und Fußbodenheizungen. Daneben lässt sich die Heizungssteuerung mit dem Smart Home-Funksystem Wiser Home Touch verbinden. Darüber hinaus ermöglicht der neue Wiser Smart Plug jetzt auch Elektrogeräte bequem automatisch an- und auszuschalten. Außerdem kann man sie per Sprachsteuerung oder per App zu bedienen sowie zu komplexen Szenen verknüpfen.

Dazu muss man den smarten Plug bloß in die Steckdose stecken. Dieser verbindet sich per Funk mit dem Wiser Heat Hub. Anschließend kann man über die App einfach und bequem per Smartphone die an den Smart Plug angeschlossenen Geräte ein- und ausschalten und von unterwegs aus kontrollieren. Daneben ist es möglich, über die Abwesenheitsfunktion bestimmte Geräte beim Verlassen der Wohnung automatisch zu deaktivieren.

Der Wiser Smart Plug eröffnet viele smarte neue Möglichkeiten

Darüber hinaus eröffnet der Wiser Smart Plug viele weitere interessante Möglichkeiten. Um Einbrecher abzuschrecken, kann man von unterwegs aus einzelne Leuchten ein- und auszuschalten oder über eine Zeitschaltung die eigene Anwesenheit im Haus simulieren. Auf diese Weise ist auch während des Urlaubs für eine erhöhte Sicherheit gesorgt.

Und wer sich bisher immer wieder gefragt hat, ob er bestimmte Elektrogeräte tatsächlich ausgeschaltet hatte, der kann dies nun direkt über die Wiser Heat App von unterwegs aus überprüfen und bei Bedarf verändern. Außerdem kann man für jeden Tag der Woche die persönliche An- und Abwesenheit individuell festlegen.

All dies wird möglich, indem man nur einfach den Stecker eines Geräts in den Wiser Smart Plug und diesen in die Steckdose steckt. Auf diese Weise kann man über die App bis zu zehn Smart Plugs pro Wiser Heating System verwalten. Und als ob das nicht schon erfreulich genug wäre, erlaubt es das System, bis zu acht unterschiedliche planbare Ereignisse pro Tag festzulegen.